Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links Regionales  

Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Plakat So schützen wir uns

Informationen aus der Kirchenpflege vom 29. April 2020



Liebe Gemeindemitglieder Geschätzte Leserinnen und Leser

Aufgrund der Situation rund um die Einschränkungen im Zusammenhang mit den Massnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, resp. der Lockerungen dieser Massnahmen, welche vom Bundesrat am 29. April 2020 beschlossen wurden, hat die Kirchenpflege an ihrer Sitzung ebenfalls am 29. April 2020 diverse Beschlüsse gefasst. Leider sind wir als Kirchgemeinde von den Lockerungen der Massnahmen praktisch nicht betroffen. Wir müssen uns also weiter geldulden.

Beschlüsse der Kirchenpflege vom 29. April 2020:
  • Es finden bis und mit am 7. Juni 2020 weiterhin keine Gottesdienste statt.
  • Die Unterrichtsgefässe minichile und 3.-Klass-Unterricht finden bis am 7. Juni 2020 nicht statt.
  • Die Kirchgemeindeversammlung am 14. Juni 2020 findet nicht statt.
  • Der Gottesdienst im Grünen in Aesch findet nicht statt.
  • Die Kirchenbesichtigung der 3. Klässler anfangs Juni 2020 findet nicht statt.
  • Das Club 4 Wochenende im Juni 2020 findet nicht statt.
  • Die beiden freiwilligen Unterrichtsgefässe Fiire mit de Chliine und Kolibri finden bis zu den Sommerferien nicht statt.
  • Der Konfirmandenunterricht für die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden startet erst nach den Sommerferien.

Es ist uns allen aus der Kirchenpflege nicht leicht gefallen, die vorgenannten Beschlüsse zu fassen, wir denken uns aber, dass klare Entscheide wichtig sind und sich alle besser darauf einstellen können.

Die Kirchgemeindeversammlung vom 14. Juni 2020 wurde abgesagt, da der Bundesrat erst Ende Mai 2020 evtl. neue Lockerungen bekannt gibt. Bekanntlich gilt das Versammlungsverbot (max. 5 Personen) vorerst bis am 7. Juni 2020. Da Fristen zur Einladung (30 Tage im Voraus) an die Kirchgemeindeverammlung eingehalten werden müssen, sehen wir es als wenig sinnvoll an, Mitte Mai 2020 zu einer Kirchgemeindeversammlung einzuladen, bei welcher es noch nicht sicher ist, ob diese überhaupt stattfinden kann. An dieser Kirchgemeindeversammlung (KGV) wäre die Abnahme der Jahresrechnung 2019 und die Abnahme des Jahresberichtes 2019 der Kirchenpflege traktandiert worden. Die Jahresrechnung 2019 wurde bereits fertiggestellt und von der Kirchenpflege an der Sitzung vom 29. April 2020 abgenommen. Da kann ich Ihnen schon Erfreuliches berichten: Die Jahresrechnung 2019 schliesst zum ersten Mal seit Jahren mit einem Ertragsüberschuss ab. Die Jahresrechnung 2019 wird nach Abnahme durch die Rechnungsprüfungskommission auf unserer Webseite verfügbar sein. Die endgültige Abnahme erfolgt durch die Kirchgemeindeversammlung voraussichtlich an der KGV am 1. Advent 2020, 29. November 2020.

Der Jahresbericht 2019 der Kirchenpflege wurde ebenfalls fertig gestellt. Normalerweise ist es in unserer Kirchgemeinde üblich, den Jahresbericht durch die Kirchgemeindeversammlung abnehmen zu lassen und dann zu veröffentlichen. Es macht wenig Sinn diesen Jahresbericht erst nach der Abnahme durch die
Kirchgemeindeversammlung Ende November 2020 zu veröffentlichen. Deshalb wird der Jahresbericht voraussichtlich im Mai 2020 bereits veröffentlicht. Dies sicherlich auf unserer Webseite, wir werden den Bericht aber noch in anderer geeigneter Form den Gemeindemitgliedern zugänglich machen.

Entgegen der Volksschule beginnen wir den Unterricht der minichile und des 3.-Klass-Unterrichts erst nach dem 7. Juni 2020 wieder. Wir sind der Meinung, dass die Kinder mit dem voraussichtlichen Schulstart am 11. Mai 2020 noch immer viele Einschränkungen in der Volksschule haben werden und sich eventuell auch die Unterrichtszeiten verschieben
werden. Deshalb haben wir uns entschieden, die Kinder nicht auch noch der Belastung des religiösen Unterrichts beim Schulbeginn auszusetzen.

Ich möchte Sie betreffend die Predigten auf die wöchentlich neuen Podcasts unserer Pfarrschaft als Ersatz zu den üblichen Gottesdiensten in der Kirche hinweisen. Zudem bitte ich Sie, sich telefonisch im Sekretariat zu melden, falls Sie die Predigten schriftlich per Post zu Ihnen nach Hause haben möchten. Unser beiden Sekretärinnen Beatrice Maurer und Käthi Vonesch nehmen Ihren Anruf gerne entgegen.

Ich weise Sie auch nochmals auf die Möglichkeit hin, Kollekten für die ausgefallenen Gottesdienste zu spenden:

Sie können Ihre Kollekten auf folgendes Konto der Kirchgemeinde einzahlen:
IBAN: CH45 0900 0000 8003 8290 5 oder
Postcheckkonto-Nr. 80-38290-5
lautend auf Evang.-Ref. Kirchgemeinde Birmensdorf-Aesch, 8903 Birmensdorf
Vermerk: KOLLEKTE

Bitte überweisen Sie, wenn immer möglich via Online-Banking, oder lassen Sie dies durch Ihre Angehörigen erledigen. Das verhindert eine Ansteckungsgefahr und kostet die Kirchgemeinde keine Gebühren, welche bei einer Schaltereinzahlung von der Post erhoben werden.
Vielen Dank für Ihre Spenden.

Wir alle als Gesellschaft haben in dieser Krise schon vieles erreicht. Wie es Bundesrat Guy Parmelin an der Pressekonferenz vom 29. April 2020 treffend sagte: Wir sehen das Morgenrot, es gibt aber noch viele dunkle Wolken am Himmel. Hoffen wir, dass sich diese dunklen Wolken verziehen und wir uns bald in der Kirche bei einem Gottesdienst oder einem anderen Anlass unserer Kirchgemeinde wiedersehen.

Bliibed Sie gsund!
Hans Holzer
Präsident der Kirchenpflege ad interim

Informationen aus der Kirchenpflege



Liebe Gemeindemitglieder
Geschätzte Leserinnen und Leser

Bereits wieder gelange ich mit Informationen aus der Kirchenpflege an Sie. Wir leben im Moment in einer Zeit, wie sie noch niemand von uns erlebt hat. Das hinterlässt Spuren im Alltag, im Berufsleben und auch in der Gemeinschaft der Kirchgemeinde. Ich bin jedoch überzeugt, dass wir diese Krise gemeinsam meistern werden. Freuen wir uns auf die Zeit danach, in welcher wir gemeinsam in unserer schönen Kirche wieder Gottesdienste feiern können.

Anlässe



Die Kirchenpflege hat sich am Dienstag, 7. April 2020, abends zu einer virtuellen Sitzung im Internet getroffen. Dabei mussten unter anderem diverse Entscheide betreffend unsere kommenden Veranstaltungen getroffen werden. Diese Entscheidungen fielen niemanden aus der Kirchenpflege leicht, aber da gewisse Veranstaltungen eine gewisse Vorlaufzeit benötigen, mussten wir uns jetzt entscheiden. Folgende geplante Veranstaltungen mussten deshalb zum vorgesehenen Datum abgesagt und wo möglich verschoben werden. Die Verschiebungsdaten sind noch nicht bekannt. Sie werden jedoch rechtzeitig informiert.

  • Muttertagsbrunch 10.05.2020 definitiv abgesagt
  • Konfirmations-Einschreibeabend 13.05.2020 abgesagt, resp. evtl. zu einem späteren Zeitpunkt als Info-Abend
  • Lange Nacht der Kirchen 05.05.2020 definitiv abgesagt
  • Installation von Lorenzo Scornaienchi 21.06.2020 abgesagt, ein neuer Termin wird gesucht

Kollekten


Kollektenkässeli in Kirche

Im Weitern haben wir besprochen, wie wir mit den Kollekten, die wegen dem Ausfall der Gottesdienste ja nicht gesammelt werden konnten, umgehen sollen. Damit die Institutionen mit einem gewissen Betrag rechnen können, wird jedes Jahr ein Kollektenplan durch die Kirchenpflege erstellt. Darin ist auch eine Mindestkollekte vorgesehen. Wird der Mindestbetrag bei der Kollektensammlung am Gottesdienst nicht erreicht, wird der Rest bis zur bestimmten Mindestkollekte aus der Kasse der Kirchgemeinde bezahlt. Die Kirchenpflege hat beschlossen, dass dieser Mindestbetrag den jeweiligen Institutionen trotz Ausfall der Gottesdienste und der fehlenden Kollekten aus der Kasse der Kirchgemeinde bezahlt wird. Der Mindestbetrag beträgt je nach Institution zwischen CHF 250.00 und CHF 300.00.

Wir haben weiter beschlossen, dass Sie für die ausgefallenen Kollekten auf unser Postcheckkonto einen Kollektenbetrag einzahlen können. Sie finden am Ende meiner Ausführungen eine Liste der Institutionen, für welche wir ab dem 8. März 2020 bis Ende Mai 2020 Kollekten gesammelt hätten.
Der Totalbetrag der von Ihnen einbezahlten Kollekten wird am Ende der Krise, wenn die Kollekten an regulären Gottesdiensten wieder gesammelt werden können an die entsprechenden Institutionen gleichmässig verteilt.

Sie können Ihre Kollekten auf folgendes Konto der Kirchgemeinde einzahlen:
IBAN: CH45 0900 0000 8003 8290 5 oder
Postcheckkonto-Nr. 80-38290-5
lautend auf Evang.-Ref. Kirchgemeinde Birmensdorf-Aesch, 8903 Birmensdorf
Vermerk: KOLLEKTE

Bitte überweisen Sie, wenn immer möglich via Online-Banking, oder lassen Sie dies durch Ihre Angehörigen erledigen. Das verhindert eine Ansteckungsgefahr und kostet die Kirchgemeinde keine Gebühren, welche bei einer Schaltereinzahlung von der Post erhoben wird.

Vielen Dank für Ihre Spenden.

Zum Schluss danke ich allen, welche sich in dieser Zeit für unsere Kirchgemeinde engagieren, sei es in der Kirchenpflege, als Pfarrer, als Mitarbeitende oder als Freiwillige. Ich bin überwältigt, wie wir alle diese Krise bewältigen.

Bliibed Sie gsund!
Hans Holzer
Präsident der Kirchenpflege ad Interim

Kollekten 8. März 2020 bis Ende Mai 2020:
Brot für alle
Domicil – gemeinnützige Wohnungsvermittlung
Oek. Institut Bossey
Schweizer Verein für die Schneller Schulen
Kollekte für den Oek. Singkreis Birmensdorf
Zwinglifonds für den diakonischen Auftrag der Landeskirche
Bedrängte Christen
Evang. Lepra-Mission
Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter
Flughafenseelsorge Oek. Flughafen-Pfarramt
Fonds für Frauenarbeit Schweiz
Casa Cares (Konf.-Lager Haus)
Bibel-Kollekte
Projekt "Werchschüür"
Pfingst-Kollekte Prot. Kirchlicher Hilfsverein des Kantons Zürich


Liebe Gemeindemitglieder

Die Kirchenpflege Birmensdorf-Aesch ist am Freitagabend, 13. März 2020, zu einer dringlichen, ausserordentlichen Kirchenpflegesitzung rund um die Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) zusammengekommen. An dieser Sitzung wurden folgende Beschlüsse, in Anwesenheit und Absprache mit der Pfarrschaft, gefasst:

  • Sämtliche Aktivitäten der evangelischreformierten Kirchgemeinde, inklusive Gottesdiensten, Unterrichtsgefässe und Veranstaltungen werden per sofort sistiert. Es finden keine Gottesdienste, kein Unterricht und keine Veranstaltungen bis Ende April 2020 statt.

  • Die Pfarrschaft ist angehalten, bei Todesfällen lediglich Urnen- oder Grabbeisetzungen auf Wunsch der Trauerfamilie im engsten Familienkreis abzuhalten. Von Abdankungsfeiern in der Kirche ist abzusehen.

Uns ist sehr bewusst, dass dies sehr einschneidende Massnahmen sind. Niemand war aber bisher in einer solchen Situation und wir sind der Meinung, wir handeln jetzt und nicht erst in ein paar Tagen oder in einer Woche.
Es ist an der Zeit ein Zeichen zu setzen zum Schutz unserer älteren Gemeindemitglieder und zum Schutz von uns selbst, denn wir stehen alle im Berufsleben und dieses muss ja irgendwie weitergehen. Zudem möchten wir dem Aufruf von Frau Bundespräsidentin Sommaruga und Herrn Bundesrat Berset, anlässlich der Presskonferenz
vom 13. März 2020, Rechnung tragen und alles tun, damit wir unsere Gemeindemitglieder bestmöglich schützen.

Mit freundlichen Grüssen und “bliibed Sie gesund”

Hans Holzer, Präsident der Kirchenpflege ad interim
im Auftrag der Gesamtkirchenpflege

Für Fragen steht der Präsident a.i., Hans Holzer zur Verfügung:
Tel. 079 285 17 29 oder 044 411 64 15

Massnahmen der Zürcher Landeskirche zur Bekämpfung des Coronavirus
 
Alles was uns wichtig ist.
mehr...
Unsere Gemeindeseite online.
mehr...
Es interessiert Sie, was der Pfarrer am Sonntag gepredigt hat? Hier können Sie die meisten Predigten nachlesen.
mehr...
Die Bürgschaft- und Darlehensgenossenschaft der reformierten Landkirche ZH kann vielleicht weiterhelfen.
mehr...
Nächste Anlässe
Gottesdienst
Am 07.06.2020 um 09:30 Uhr
Reformierte Kirche Birmensdorf, Pfarrer Lorenzo Scornaienchi
mehr...
Abgesagt - Club 4 Abschlussabend
Am 12.06.2020 um 18:00 Uhr
Reformierte Kirche Birmensdorf, Ramona Voser und Ralph Baumgartner
mehr...
Gottesdienst
Am 14.06.2020 um 09:30 Uhr
Reformierte Kirche Birmensdorf, Pfarrer Marc Stillhard
mehr...
Abgesagt - Kirchgemeindeversammlung
Am 14.06.2020 um 11:00 Uhr
Kirchenstube der reformierten Kirche, Hans Holzer
mehr...